Der neuste Trend - Brillen aus Papier

Der Grafiker Werner Oberrauch und der Maler Fabio Gasparini sind keine nostalgischen Spinner, sie hatten nur eine etwas ungewöhnliche Idee und die Ausdauer sie umzusetzen. Knapp drei Jahre hat es gedauert. Jetzt ist die Brille aus Papier marktreife Wirklichkeit bei Optik Sutter.

Komfortabel, stabil, bruchsicher und vor allem leicht, geradezu papierleicht.

Die Brille aus der Handmanufaktur – handmade in Südtirol!

Ein handwerkliches Meisterstück braucht Zeit und Geduld. In einem aufwändigen, Verfahren werden bis zu 20 Schichten edelstes italienisches Feinpapier von Fedrigoni übereinandergelegt, in Form gebracht und anschließend unter Vakuum mit hautverträglichem Kunstharz untrennbar verbunden. Anschließen wird die Brillenfassung mit einer Präzisionsfräse herausgeschnitten. Dann folgt das manuelle „Feintuning“, das Feilen und Polieren. Die letzte Schicht bildet ein Speziallack, der Wasser und Schmutz abperlen lässt. An die 90 Arbeitsschritte später ist sie fertig, die Brillenfassung aus Papier..

Just Paper – Die Fakten zur Papierbrille von PaperStyle

  • Just thin: 3,0 mm
  • Just light: unter 14 g (mit Scharnier)
  • Just comfortable: Aus Papiergranulat gegossene Nasenflügel sorgen für optimalen Tragekomfort.
  • Just unique: Jede Fassung ist ein Unikat, da Papier extrem wandelbar ist und auf die manuelle Verarbeitung unterschiedlich reagiert.
  • Just best quality: Wir verwenden nur bestes Feinpapier vom italienischen Traditionsunternehmen Fedrigoni.
  • Just stable: Die Fassung ist besonders bruchsicher.
  • Just individual: Unverwechselbar und charakteristisch durch aufwändige Handarbeit.
  • Just Paper: eben PaperStyle.

Wir freuen uns auf Sie…

und beraten Sie gerne im Detail zu unseren neuen Papierbrillen :-)